BOCKGRUPPEN

HALTUNG

​​Ich möchte in eigener Sache mal was loswerden zur Böckchenhaltung.

 

Oft wird einem erzählt, dass man Böckchen nicht zusammen halten könnte.

Das stimmt natürlich so nicht und ich möchte deswegen hier darauf hinweisen!

- Böckchen werden oft zahmer und sind meist nicht so zickig wie Weibchen.

- Das Zusammenleben von einem älteren  Bock und einem Jungbock funktioniert meist Problemlos.

- 2 adulte Böcke sollten nicht von unerfahrenen Haltern versucht werden zu vergesellschaften, dies funktioniert in den seltensten Fällen. Ich rate von solch einer Konstellation ab.

- Einmal Vergesellschaftete Böcke möglichst nicht mehr trennen, auch nicht kurzfristig. Wenn man zum Tierarzt muss, lieber beide zusammen mitnehmen.

- Es ist ganz normal , das das größere Böckchen den Kleinen in den ersten Tagen besteigt. Dies nennt man Dominanzverhalten und schadet dem kleineren Bock in keinster Weise. Er wird begreifen, dass er sich unterordnen muss.

- Sollten sich die Böckchen in der Rappelphase streiten, kann es auch mal blutige Verletzungen geben. Bitte nur bei schlimmen Streiterein trennen. Bitte beachten sie, wenn sie die Böckchen trennen dann für immer. Meist ist die Rangordnung aber schnell geklärt und ein harmonisches Zusammenleben kann beginnen! Trotzdem bitte beobachten, falls es dazu kommen sollte das die beiden sich absolut nicht mehr verstehen, müssen sie getrennte Wege gehen.

- Für solche Fälle ist es immer von Vorteil, wenn sie bereits Kastrierte Tiere haben. Kastrierte Böcke sind meist auch viel verträglicher als potente Böcke.

- Bei Böckchen ist es außerdem wichtig, dass sie genug Platz haben. Normal rechnet man pro Bock 1qm Bodenfläche. Außerdem sollte sie genug Unterschlüpfe haben die jeweil min. 2 Ein-/Ausgänge haben.

- Bei Böckchengruppen sollte man auf eine grade Anzahl der Tiere achten (2,4,6,...)

- Ein No-Go bei der Böckchenhaltung ist, in eine gut funktionierende Gruppe einen weiteren adulten Bock zu setzen. Es kann passieren das dadurch die ganze Gruppe auseinander fällt und dann hat man den Salat.

- Wenn sie ihre Bockgruppe aufstocken möchten, dann immer am besten mit einen jungen Frühkastraten (im besten Fall im Alter von 4-8 Wochen)

Wenn sie noch weitere Fragen zur Böckchenhaltung haben, können sie mich gerne Ansprechen.

Außerdem für neue und auch ältere Böckchenhalter, kann ich diese Seite sehr empfehlen:

-> die Happy_Feeds

© 2017-2020 by Meerschweinchen vom Birkenwald

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon

Wir sind Mitglied in folgendem Verein:

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now